Herzlich Willkommen

 

"Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer" 

Sach. 9,9a

Herzlich willkommen!

schön, dass Sie hier sind - auf der Homepage der evangelisch lutherischen Kirchengemeinde Oppertshofen/Brachstadt

Mit den verschiedenen Seiten wollen wir Sie über unsere Gemeinde informieren, Ihnen Termine verschiedener Veranstaltungen an die Hand geben, Ihnen einen Überblick über unsere Gottesdienstzeiten und -orte schaffen und noch so manches mehr. Wir freuen uns, wenn Sie auf unserer Seite auf Entdeckungsreise gehen. Für Anregungen, Lob und Kritik sind wir offen und bitten zu entschuldigen, wenn sich doch mal ein Fehler einschleicht.

Vertretung während der Vakanz

Mit dem Weggang von Pfarrerin Simone Rink ist die Pfarrstelle Oppertshofen/Brachstadt derzeit vakant. Die Vertretung der Pfarramtsführung mit allen organisatorischen Aufgaben (Verwaltung, Arbeit im KV usw.) liegt im Moment bei Dekan Wagner Tel. 0906/12 79 88-69. Er steht immer wieder auch für Gottesdienste zur Verfügung. Die weiteren Gottesdienste werden von den Kolleginnen und Kollegen, sowie von den Lektoren und Prädikanten der Nachbargemeinden übernommen.

Die Vertretung der Kasualien (Taufen, Trauung, Beerdigung) ist auf vielen Schultern verteilt:

- die Kasualvertretung hat noch bis 4.12.2022 Pfarrerin Elke Dollinger aus Donauwörth Tel. 0906/12 7988 63

- von 5.12. - 11.12.2022 Pfarrerin Dr. Regine Kellermann aus Harburg Tel. 09080/1441

- von 12.12. - 18.12.2022 Pfarrerin Friederike Töpelmann aus Rain Tel. 09090/2405

In dringenden Fällen können Sie auch Kontakt mit Siegfried Bußer Tel. 09070/1767 oder Heidi Schneider 09070/8172 aufnehmen

Erfreulicher Weise hat bereits im Oktober das Stellenbesetzungsgespräch mit Regionalbischof Axel Piper stattgefunden, sodass die Stelle im nächsten kirchlichem Amtsblatt ausgeschrieben wird. Natürlich hoffen wir auf entsprechende Bewerbungen und eine baldige Wiederbesetzung.

Am Schluss noch eine Bitte: eine Vakanz ist für eine Gemeinde immer eine schwierige Zeit und ein Übergang, indem nicht alles so ablaufen kann wie vorher. Daher bitten wir um Geduld, wenn in diesen Zeiten vielleicht manches etwas anders ist. Vielen Dank

Ihr Dekan

Frank Wagner